Direkt zum Inhalt

Weitere Dalí-Werke in anderen Museen

Roussillion, Flordali II, Der Kampf gegen die Bedrohung – das sind nur drei der zahlreichen Highlights in unserer Ausstellung. Aber unseren Scouts wird hin und wieder die Frage gestellt: "Wo hängt denn dieses oder jenes Bild?" Hier beantworten wird diese Frage und nennen eine Liste der bekanntesten Werke mit der Angabe, in welchem Museum sie zu finden sind.

Atavismus des Zwielichts (1933/34) - Kunstmuseum Bern, Bern (Schweiz)

Bildnis Luis Buñuel (1924) - Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía, Madrid (Spanien)

Bildnis meines Vaters (1925)  Museu Nacional d’Art de Catalunya, Barcelona (Spanien)

Das Abendmahl (1955)  The National Gallery of Art, Washington (USA)

Das Rätsel Wilhelm Tells (1933)  Moderna Museet, Stockholm (Schweden)

Das Rätsel der Begierde – Meine Mutter, meine Mutter, meine Mutter (1929)  Pinakothek der Moderne, München (Deutschland)

Der Angelus von Gala (1935)  The Museum Of Modern Art, New York (USA)

Der Apotheker von Ampurias auf der Suche nach absolut Nichts (1936)  Museum Folkwang, Essen (Deutschland)

Der Bahnhof von Perpignan (1965)  Museum Ludwig, Köln (Deutschland)

Der Christus des Hl. Johannes vom Kreuz (1951)  Kelvingrove Kunstgalerie und Museum, Glasgow (Schottland)

Die Beständigkeit der Erinnerung (1931)  The Museum Of Modern Art, New York (USA)

Die Erfindung des Ungeheuers (1937)  Art Institute of Chicago, Chicago (USA)

Die Geburt der flüssigen Begierden (1932)  Sammlung Guggenheim, Venedig (Italien)

Die Versuchung des Heiligen Antonius (1946)  Königliche Museen der Schönen Künste, Brüssel (Belgien)

Die brennende Giraffe (1936)  Kunstmuseum Basel, Basel (Schweiz)

Honig ist süßer als Blut (1941)  The Santa Barbara Museum of Art, Santa Barbara (USA)

Mädchen am Fenster (1925)  Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía, Madrid (Spanien)

Madonna von Portlligat (1950)  Minami Content, Tokio (Japan)

Paranoisch-kritisches Gemälde der Spitzenklöpplerin von Vermeer (1954/55)  Sammlung Guggenheim, New York (USA)

Shirley Temple, das jüngste geheiligte Ungeheuer des zeitgenössischen Kinos (1939)  Museum Boijmans van Beuningen, Rotterdam (Niederlande)

Strand mit Telefon (1938)  Tate Gallery, London (England)

Traum, verursacht durch den Flug einer Biene um einen Granatapfel, eine Sekunde vor dem Aufwachen (1944)  Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid (Spanien)

Weiche Konstruktion mit gekochten Bohnen (1936)  The Philadelphia Museum of Art, Philadelphia (USA)

 

In Privatbesitz befinden sich unter anderem folgende Bilder:

Blut ist süßer als Honig (1927)

Ungestillte Begierde, auch Dialog am Strand (1928)

Das finstere Spiel oder Unheilvolles Spiel, Le Jeu lugubre (1929)

Die ersten Tage des Frühlings, Les premiers jours du printemps (1929)

Schwäne spiegeln Elefanten (1937)